Ihr Aufenthalt bei uns

Bullis Touren

Erlebnisfahrten

Touren durchs Frankenland

Erleben Sie an Bord unseres Bullis bierige Touren durchs Frankenland.
Ein Erlebenis der besonderen Art.

Jetzt Kontakt zu uns aufnehmen

Bulli-Touren
Bullis Biertour

Preise

Pauschalpreis für die Biertour 250,00 EUR
pro Person zusätzlich 18,00 EUR


Im Preis enthalten

4-stündige Tour mit dem Bulli einschließlich Fahrer und Sprit
1 x Bieraperitif
kleine Brotzeit im Bulli
4 Getränke in den Brauereien
1 Paar Bratwürste mit Kraut und Brot

Nach Absprache kann auch ein späterer Tourenstart gewählt werden. Es können maximal 7-8 Personen teilnehmen.


Das Arrangement im Detail

Idealerweise starten wir vormittags um 10.00 Uhr in unserem Brauerei-Gasthof. Wir stimmen Sie mit einem Bieraperitif auf die Tour ein.

Zunächst fahren wir durch das schöne Ellertal, das auch als „Fränkische Toskana“ bekannt ist. Am Ende des Tales fahren wir l a n g s a m den Tiefenellerner Berg hinauf, der von Kletterfelsen gesäumt wird und an dem früher die legendären Oldtimerrennen stattgefunden haben. Auf den erfolgreichen Anstieg stoßen wir erst mal mit einem Görchla-Bier an. Dazu gibt´s natürlich eine passende Brotzeit. Nun geht es tiefer in die Fränkische Schweiz hinein. Durch das herrliche Oberleinleitertal mit seinen Dörfern Herzogenreuth, Tiefenpölz und natürlich Oberleinleiter geht es weiter Richtung Heiligenstadt. Dort grüßt vom Felsenberg Schloß Greifenstein herunter und ein schöner Naturbadesee lädt ein. Wir lassen beides rechts liegen, denn wir haben Wichtigeres vor.

Wir verlassen den Landkreis Bamberg Richtung Bayreuth und steuern die Weltrekordgemeinde Aufseß an. Die 4 Gemeindeteile mit insgesamt 1500 Einwohnern haben 4 Brauereien und weisen somit die größte Brauereidichte der Welt auf. Unser 1. Halt führt uns zur Kathi-Bräu nach Heckenhof. Das ehemalige Schloss-Wirtshaus ist in der Fränkischen Schweiz der beliebteste Biker-Treff und ein Muss für jeden Motorradfan. Nach einem erfrischenden Bier (Getränk) führt uns die Tour auf dem Brauereienweg weiter nach Hochstahl und zu dem Dörfchen Tiefenlösau. Ab hier wird es ruckelig. Auf einem unbefestigten Weg durch den Wald bringt uns der Bully nach Sachsendorf und wieder weiter Richtung Aufseß. Hier machen wir in dem Brauereigasthof Rothenbach den 2. Halt.

Ist der Durst gelöscht, starten wir wieder. Die Tour geht wieder langsam Richtung Bamberg. Auf dem Weg streifen wir die Neumühle, bevor wir durch ein romantisches Tal über Reckendorf und Höhenpölz nach Huppendorf kommen. In der Brauerei Grasser machen wir unseren nächsten Stopp. Hier gibt es dann auch ein fränkisches Mittagessen und dazu 2 Seidla der Huppendorfer Biere.

Gut gestärkt und gut gelaunt starten wir zur letzten Passage der Tour. Diese führt uns nach Königsfeld, eine der ältesten Siedlungen der Fränkischen Schweiz, und Poxdorf Richtung Scheßlitz. Hier erhebt sich die Giechburg mit der Wallfahrstkirche Gügel in den Himmel. Von Scheßlitz ist es dann nicht mehr weit nach Memmelsdorf zum Höhn.

(Preis- und Programmänderungen vorbehalten)

Bullis Schoppentour

Preise

Pauschalpreis für die Schoppentour 280,00 EUR
Pro Person zusätzlich 28,00 EUR


Im Preis enthalten

ca. 5-stündige Tour mit dem Bulli einschließlich Fahrer und Sprit
1 Höhns Seccoaperitif und a Nascherl zum Einstieg
flüssige Stimmungsmacher im Bulli…..und Mineralwasser
4 Pausen für Schoppen
1 Mittagessen und 1 Käsevesper

Nach Absprache kann auch ein späterer Tourenstart gewählt werden. Es können maximal 7-8 Personen teilnehmen.


Das Arrangement im Detail

Idealerweise starten wir vormittags um 10.00 Uhr in unserem Brauerei-Gasthof. Wir stimmen Sie mit einem Höhns Seccoaperitif und einem entsprechenden Nascherl auf die Tour ein.

Zunächst fahren wir durch das Hallstadter Gärtnerland, dann Richtung Bischberg und immer am Main-Donau-Kanal entlang. Bei Trosdorf biegen wir ab und fahren an den Ausläufern des Steigerwaldes vorbei. Unser erster Schoppenstopp ist dann auf der Burg Lisberg. In den historischen Mauern auf dem Gutshof der Winzerfamilie Laufer probieren wir unter einem Lindenbaum die ersten Weine. Dazu gibt´s ein kleines Laugengebäck und natürlich Mineralwasser.

Gut gelaunt geht es durch das romantische Aurachtal weiter. Bei Kirchaich überqueren wir die Grenze zum Weinfrankenland (Unterfranken). Anschließend führt uns der Steigerwälder Höhenweg bergab und bergauf bis wir gaaaanz langsam den 480 Meter hohen Böhlberg erklimmen. Auf die erfolgreiche Bergfahrt mit dem Bulli stoßen wir natürlich an. Dazu wird Süßes und Salziges gereicht. Wir verlassen den Naturschutzpark und nähern uns immer mehr der unterfänkischen Weingegend. In Sand am Main geht es zur Einkehr in den weit über die Grenzen bekannten „Goger“. Dort werden zu einem kleinen Mittagessen Weine der typisch fränkischen Rebsorten Bacchus und Silvaner, sowie ein Rotling serviert. Falls der Chef Stefan Zeit hat, führt er zusätzlich mit uns auch eine kleine Weinprobe durch.

Gestärkt und stimmungsvoll starten wir die nächste Etappe und fahren immer am Main und seinen Weinhängen entlang zu unserem letzten Schoppenstopp in Unterhaid. Im Wirtshaus Mohl trinken wir nochmals einen Silvaner, einen Rotling und einen Müller-Thurgau. Mit einer kleine deftigen Käsevesper „schließen wir den Magen“.

Die letzte Fahrt endet wieder in Memmeldorf zum Höhn.

(Preis- und Programmänderungen vorbehalten)

Impressionen von Bullitouren

Bulli-Touren
motorradtour-in-franken
Bulli-Tour
Bulli-Tour