Ihr Aufenthalt bei uns

Aktuelles im Gasthof Höhn

Ankommen und Wohlfühlen

zu jeder Zeit im Gasthof Höhn

Informieren Sie sich über aktuelle Ereignisse und
Veranstaltungen im Brauerei Gasthof Höhn. Bitte beachten Sie,
dass wir an verlängerten Wochenenden unsere Zimmer
nur für den kompletten Zeitraum vermieten.

Wir freuen uns Sie bei uns begrüßen zu dürfen und stehen Ihnen gerne zur Verfügung.
Tel.: 0951 – 406 140
E-Mail an uns

Aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen im Gasthof Höhn

Kulinarischer Kalender

Unsere Genußtermine im Jahr 2017

Februar
09.02. – 23.02. Fisch vom Feinsten

Fischwochen mit Leckereien aus Fluss und Meer.
Mit Vorbestellung gibt es ein ausgesuchtes 4-Gang-Fischmenü an einem außergewöhnlich eingedecktem Mottotisch.


März
Besonderes mit Bärlauch

Genießen Sie Bärlauch, den wir für Sie frisch aus dem Wald pflücken
– sobald es das Wetter zulässt.


April
Spargelsaison von Ostern bis „Johanni“ am 24. Juni

Lassen Sie sich von dem feinen Gemüse verführen.


Mai
07.05. Marktsonntag

Marktsonntag mit Modenschau direkt vor unserem Haus,
dazu gibt´s leckere Kuchen und Torten aus eigener Herstellung.


Juni
Pfifferlingsaison

Die Saison der Pfifferlinge beginnt – ein Genuss!


Juli
Höhns Holzkohlengrillabend

Bitte beachten Sie: Nur bei trockenem Wetter immer am Donnerstag von 18.00 – 21.00 Uhr:
Höhns Holzkohlengrillabend mit Fisch, Fleisch und Gemüse.
Tischreservierung ist unbedingt notwendig!


August
Die Zeit der Steinpilze

Mit frischen Steinpilzen verfeinern wir unsere Gerichte bis in den September hinein.


September
Karpfen und Kürbis

Karpfen und Kürbis für Kenner und Genießer.


Oktober
Wildes vom Wild

Jetzt gibt´s auch wieder Wildes vom Wild, fein kombiniert mit den Früchten des Waldes.
Bockbier-Anstich: Samstag, 14.10. am Höhnskeller und am Samstag, 21.10. im Brauerei-Gasthof.


November
Ganz in die Gans verschossen

Jeden Sonntag gibt´s Gansbrüste.
1/4 Gänse und ganze Gänse gibt´s jeden Tag, aber bitte nur mit Vorbestellung.
Außerdem servieren wir Äpfel in den verschiedensten Variationen.


Dezember
Adventliche Gerichte und Adventsmenüs

Besondere adventliche Gerichte und Adventmenüs für Ihre Weihnachtsfeier.
Sehr beliebt ist der Glühwein- und Sektempfang in unserem Weihnachtsgarten.


Silvester
Galamenü

Galamenü an unseren elegant eingedeckten Tischen
– wer möchte, kann bis nach dem Feuerwerk zur Mitternachtssuppe
und dem traditionellem Bleigießen nach 24.00 Uhr bleiben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Schlemmen!

Sebastians Feinschmeckerabend am 8. Juni 2017

Unser Juniorchef Sebastian lädt Sie, liebe Feinschmecker, an jedem 1. Donnerstag im Monat zu einem ganz besonderen Abend ein.
Er bereitet für Sie ein außergewöhnliches 4-Gang-Feinschmeckermenü aus hochwertigen, regionalen und saisonalen Produkten.

Nächster Termin ist der 8. Juni 2017

Menü:

karamellisierter Schweinebauch mit Pflaume und Steinpilzen

Steckrübencremesüppchen mit getrüffelter Ravioli und Lachs

Rinderrückensteak mit Schorzwiebeln und im Kataifiteig fritierten Ochsenbacken an Thymiansoße mit MOrchelrahmnudeln und Kaiserschoten

Blaubeermuffin, weißes Schokoladeneis, Erdbeeren und Mandelmarshmallow

49,50 € pro Person

Der Abend findet ab 10 Personen statt und ist nur mit Reservierung möglich.

 

Eröffnung Haus Hopfen - seit Ostern 2017

Eröffnung Haus Hopfen – seit Ostern 2017

Im August 2014 haben unsere Kinder (die Juniorchefs) das erste Mal über den Wunsch und die Notwendigkeit einer Hotelerweiterung gesprochen.
Nach fast 1 1/2 jähriger Planung und vielen schwierigen Gesprächen mit Ämtern und Behörden war die Grundlage für eine Hotelerweiterung amtlich genehmigt. Für die bisherige Wiese hinter unserem Haus wurde eine neue Flächennutzung mit anschließendem Bebauungsplan eingetragen. Damit können wir endlich den vielen Buchungsanfragen von Stammgästen, Weltkulturinteressierten, Bierliebhabern und -wanderern, Radurlaubern, Besuchern der fränkischen Genussregion und Firmengästen nachkommen.

Ursprünglich war der Baubeginn für das Frühjahr 2015 angestrebt, aber durch viele „Gegenströme“ konnte der „erste Spatenstich“ leider erst im April 2016 sein.

Nun ist es aber soweit, unser neues Haus Hopfen wird seit Ostern vermietet und begeistert seitdem unsere Gäste. Das Haus umfasst 16 barrierefreie Doppelzimmer die alle mit einem Aufzug zu erreichen sind. Alle Zimmer verfügen über einen Balkon auf dem man den ganzen Tag die Sonne genießen kann. Die gemütliche Zimmereinrichtung nimmt mit warmen Braun-Grün-Creme-Tönen die Farbpalette von Holzbierfässern und Hopfen auf und verschiedene dekorative Elemente stellen den Bezug zu unserer Brauerei her. Großzügige 2-Meter-breite und 2,10 Meter-lange Betten sind das Highlight. Die geräumigen Bäder bieten einen guten Start in den Tag.

Gemäß dem Spruch „Hopfen und Malz, Gott erhalts“ lassen wir am 24. April unser neues Hotel segnen.

Frühlingshaft genießen

Leichte Gerichte für den Frühling

Passend zu den ersten frühlingshaften Tagen im März gibt es leichte Gerichte in unserer neuen Ausgabe unserer Speisekarte. Wir kochen jetzt mit Lamm, Truthahn, frischem Bärlauch und Frühlingsgemüse. Auch neue leichte Fischgerichte finden Sie neben unserer traditionellen Bierküche und alten Klassikern. Als Tagesgerichte gibt es dann noch Spargelvariationen und natürlich auch den fränkischen Karpfen.

Bullis Biertour

Preise

Pauschalpreis für die Biertour: 250,00 EUR
pro Person zusätzlich: 18,00 EUR


Im Preis enthalten

4-stündige Tour mit dem Bully einschließlich Fahrer und Sprit
1 x Bieraperitif
kleine Brotzeit im Bully
4 Getränke in den Brauereien
1 Paar Bratwürste mit Kraut und Brot

Nach Absprache kann auch ein späterer Tourenstart gewählt werden. Es können maximal 7 Personen teilnehmen.


Das Arrangement im Detail

Idealerweise starten wir vormittags um 10.00 Uhr in unserem Brauerei-Gasthof. Wir stimmen Sie mit einem Bieraperitif auf die Tour ein.

Zunächst fahren wir durch das schöne Ellertal, das auch als „Fränkische Toskana“ bekannt ist. Am Ende des Tales fahren wir l a n g s a m den Tiefenellerner Berg hinauf, der von Kletterfelsen gesäumt wird und an dem früher die legendären Oldtimerrennen stattgefunden haben. Auf den erfolgreichen Anstieg stoßen wir erst mal mit einem Görchla-Bier an. Dazu gibt´s natürlich eine passende Brotzeit. Nun geht es tiefer in die Fränkische Schweiz hinein. Durch das herrliche Oberleinleitertal mit seinen Dörfern Herzogenreuth, Tiefenpölz und natürlich Oberleinleiter geht es weiter Richtung Heiligenstadt. Dort grüßt vom Felsenberg Schloß Greifenstein herunter und ein schöner Naturbadesee lädt ein. Wir lassen beides rechts liegen, denn wir haben wichtigeres vor.

Wir verlassen den Landkreis Bamberg Richtung Bayreuth und steuern die Weltrekordgemeinde Aufseß an. Die 4 Gemeindeteile mit insgesamt 1500 Einwohnern haben 4 Brauereien und weisen somit die größte Brauereidichte der Welt auf. Unser 1. Halt führt uns zur Kathi-Bräu nach Heckenhof. Das ehemalige Schloss-Wirtshaus ist in der Fränkischen Schweiz der beliebteste Biker-Treff und ein Muss für jeden Motorradfan. Nach einem erfrischenden Bier (Getränk) führt uns die Tour auf dem Brauereienweg weiter nach Hochstahl und dem Dörfchen Tiefenlösau. Ab hier wird es ruckelig. Auf einem unbefestigten Weg durch den Wald bringt uns der Bully nach Sachsendorf und wieder weiter Richtung Aufseß. Hier machen wir in dem Brauereigasthof Rothenbach den 2. Halt.

Ist der Durst gelöscht, starten wir wieder. Die Tour geht wieder langsam Richtung Bamberg. Auf dem Weg streifen wir die Neumühle, bevor wir durch ein romantisches Tal über Reckendorf und Höhenpölz nach Huppendorf kommen. In der Brauerei Grasser machen wir unseren näcsten Stop. Hier gibts es dann auch ein fränkisches Mittagessen und dazu 2 Seidla der Huppendorfer Biere.

Gut gestärkt und gut gelaunt starten wir zur letzten Passage der Tour. Diese führt uns nach Königsfeld, eine der ältesten Siedlungen der Fränkischen Schweiz, und Poxdorf Richtung Scheßlitz. Hier erhebt sich die Giechburg mit der Wallfahrstkirche Gügel in den Himmel. Von Scheßlitz ist es dann nicht mehr weit nach Memmelsdorf zum Höhn.

(Preis- und Programmänderungen vorbehalten)

Bullis Schoppentour

Preise

Pauschalpreis für die Schoppentour 280,00 EUR
Pro Person zusätzlich 28,00 EUR


Im Preis enthalten

ca. 5-stündige Tour mit dem Bulli einschließlich Fahrer und Sprit
1 Höhns Seccoaperitif und a Nascherl zum Einstieg
flüssige Stimmungsmacher im Bulli…..und Mineralwasser
4 Pausen für Schoppen
1 Mittagessen und 1 Käsevesper

Nach Absprache kann auch ein späterer Tourenstart gewählt werden. Es können maximal 8 Personen teilnehmen.


Das Arrangement im Detail

dealerweise starten wir vormittags um 10.00 Uhr in unserem Brauerei-Gasthof. Wir stimmen Sie mit einem Höhns Seccoaperitif und einem entsprechenden Nascherl auf die Tour ein.

Zunächst fahren wir durch das Hallstadter Gärtnerland, dann Richtung Bischerber und immer am Main-Donau-Kanal entlang. Bei Trosdorf biegen wir ab und fahren an den Ausläufern des Steigerwaldes vorbei. Unser erster Schoppenstopp ist dann auf der Burg Lisberg. In den historischen Mauern auf dem Gutshof der Winzerfamilie Laufer probieren wir unter einem Lindenbaum die ersten Weine. Dazu gibt´s ein kleines Laugengebäck und natürlich Mineralwasser.

Gut gelaunt geht es durch das romantische Aurachtal weiter. Bei Kirchaich überqueren wir die Grenze zum Weinfrankenland (Unterfranken). Anschließend führt uns der Steigerwälder Höhenweg bergab und bergauf bis wir gaaaanz langsam den 480 Meter hohen Böhlberg erklimmen. Auf die erfolgreiche Bergfahrt mit dem Bulli stossen wir natürlich an. Dazu wird Süsses und Salziges gereicht. Wir verlassen den Naturschutzpark und nähern uns immer mehr der unterfänkischen Weingegend. In Sand am Main geht es zur Einkehr in den weit über die Grenzen bekannten „Goger“. Dort werden zu einem kleinen Mittagessen Weine der typisch fränkischen Rebsorten Bacchus und Silvaner, sowie ein Rotling serviert. Falls der Chef Stefan Zeit hat, führt er zusätzlich mit uns auch eine kleine Weinprobe durch.

Gestärkt und stimmungsvoll starten wir die nächste Etappe und fahren immer am Main und seinen Weinhängen entlang zu unserem letzten Schoppenstopp in Unterhaid. Im Wirtshaus Mohl trinken wir nochmals einen Silvaner, einen Rotling und einen Müller-Thurgau. Mit einer kleine deftigen Käsevesper „schliessen wir den Magen“.

Die letzte Fahrt endet wieder in Memmeldorf zum Höhn.

(Preis- und Programmänderungen vorbehalten)

Feiern und tagen Sie bei uns.

Wir sind Ihnen gerne bei der Organisation behilflich. Aus unserem Angebot arrangieren wir für Sie und Ihre Teilnehmer einen erholsamen, kulturellen oder sportlichen Ausgleich: Gerne gehen wir dabei auf Ihre individuellen Wünsche ein!

Erfahren Sie mehr

Unsere Arrangements